„Upcycling“ in der Bertha

Im Rahmen des „Upcycling“- Projekts „Aus Alt wird Neu“ durften 15 Schüler/innen der 6. und 7. Jahrgangsstufe an 3 Tagen im Kinder- und Jugendhaus „Bertha“ kreativ werden. Angeleitet von Marga und Wanda – zwei kompetenten Frauen, nicht nur in den Bereichen Holz und Textilgestaltung – wurden beispielsweise aus alten Kassetten stylische Geldbörsen oder aus selbst gesammelten Ästen und Plastikflaschen moderne Lampen gebastelt. Ob Holzgarderoben mit angebohrten Haken aus alten Spielzeugfiguren oder schöne Schreibutensilbehälter aus Pappe, Holz und alten Korken, die neu entstandenen „Kunstwerke“ sind praktisch und sehen toll aus. Für ein leckeres, von einer Schülergruppe selbst zubereitetes Mittagessen wurde dank Daria aus der „Bertha“ auch gesorgt. Daher geht ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden für unvergessliche Tage mit tollen künstlerischen Ergebnissen!