Projekt Graffiti

Unsere Schule soll bunter werden

Das war eines der Ergebnisse der Befragung aller Schülerinnen und Schüler der Carl-von-Ossietzky- Mittelschule. Wir haben überlegt, geplant und nach Sponsoren gesucht.
Die beste Idee: Ein cooles Schulgraffiti, das den Eingangsbereich unserer Schule einladend gestalten soll.
Für das Vorhaben konnten wir Julian Vogel gewinnen. Julian ist seit 17 Jahren Graffitikünstler und hat weltweit schon viele Wände gestaltet und Kunstprojek-te durchgeführt. Sein größtes Vorhaben war die Gestaltung eines Tunnels – fünf Monate hat der daran gearbeitet.
Bevor es an der Wand losging, hat Julian Vogel mit der Klasse 7b, dem Klassen-lehrer Herr Biendl und der Jugendsozialarbeiterin Frau Engelmann überlegt was gesprayt werden soll. Der Themenvorschlag „Was Schule zusammenhält“ hatte sich letztendlich durchgesetzt.
In der Woche vom 29.04.2014 bis zum 1.05.2014 arbeitete die Klasse 7b ge-meinsam mit Julian Vogel an den Wänden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es ist bunt, regt aber auch zum Nachdenken an!
Nun begrüßen uns jeden Morgen die Worte: „Respekt, Zusammengehörigkeit, Freundschaft, Höflichkeit und Achtsamkeit“ und eine bunt gestaltete Wand am Spielplatz.
Danke an die Firma Schwan Cosmetics (Stadtteilpaten), die uns das Projekt er-möglicht hat, der Schulleitung, die das Projekt unterstützt hat und auch ein herzliches Dankeschön an Julian und die Klasse 7b. 

Daniel Birnbickl, Klasse 9a
Schulsprecher