Schülerbaustelle für einen neuen Schulgarten

Jeder half mit!

Schulgelände aktiv mitgestalten, gleichzeitig die handwerklichen Fähigkeiten verbessern und das eigene Wissen über Insekten und Pflanzen erweitern! Das war die Intention unserer Schülerbaustelle 2012.

Jede Schulklasse beteiligte sich an der Gestaltung des neuen Schulgartens. Zwischen 30. April und Mitte Mai 2012 durfte jeder Schüler gemeinsam mit seinen Klasskameraden auf der Schülerbaustelle einen ganzen Tag anpacken. Ein Gartenhäuschen war zu bauen, Beete anzulegen, Steine zurechtzuklopfen, eine Mauer zu bauen und und und…
Die Vielzahl der Tätigkeiten war in Metall-, Stein-, Holz und allgemeinen Kunstarbeiten eingeteilt. Je nachdem welchen Bereich die Schüler wählten, wurden sie in Kleingruppen mindestens einen erfahrenen Ausbilder zugeteilt. Diese leiteten die Schüler fachgerecht an und gaben ihnen professionelle Werkzeuge in die Hand. Wir bedanken uns hiermit bei Michael (Metall), Harald (Stein) und Peter & Olli (Holz) für die sehr gute Anleitung und Begleitung der Schüler bei den anspruchsvollen Arbeiten, sowie bei Herrn Dr. Döring für die Organisation und Betreuung des Projektes. 
Schließlich begrüßten alle Schüler trotz Blasen an den Händen und Muskelkater die sehr praktische Abwechslung zum normalen Unterrichtsalltag. Am 18. Mai war der neue Schulgarten fertig gestellt und konnte vier Tage darauf feierlich eingeweiht werden.

Fotos: Martin Döring
Text: Jasmin Laub & Florian Malzer

Durch die Fotostrecke können Sie sich selbst einen Eindruck verschaffen!