Klassenpartnerschaft der Klassen 2C und 6B

Am 06.10.2016 machten die Klassen 1/2c und die Klasse 6b einen gemeinsamen Ausflug auf den Abenteuerspielplatz nach Röckenhof. Sei es beim Bingo, Fußball oder an der Seilbahn, das gemeinsame Kennenlernen stand im Mittelpunkt. Nicht nur uns Schülern, sondern auch unserem Schulhund „Balu“ machte dieser Ausflug tierisch Spaß.

"New York, New York"

Die Schüler der Klasse 6b gestalteten eine Skyline und fügten diese zu einer Großstadt zusammen.

Gesundheitstag der 5. und 6. Klassen

Am 27.07.2016 besuchten alle 5. Und 6. Klassen den Gesundheitstag. Ob beim Badminton- und Basketballspielen oder Trampolinspringen, für Bewegung war an vielen Stationen immer gesorgt. Die gesunde Ernährung kam ebenfalls nicht zu kurz. An zwei Ständen konnten die Schülerinnen und Schüler gesunde Gemüsesnacks und Obstsalat zubereiten.

Fazit: Ein rundum gelungener Tag.

„Upcycling“ in der Bertha

Im Rahmen des „Upcycling“- Projekts „Aus Alt wird Neu“ durften 15 Schüler/innen der 6. und 7. Jahrgangsstufe an 3 Tagen im Kinder- und Jugendhaus „Bertha“ kreativ werden. Angeleitet von Marga und Wanda – zwei kompetenten Frauen, nicht nur in den Bereichen Holz und Textilgestaltung – wurden beispielsweise aus alten Kassetten stylische Geldbörsen oder aus selbst gesammelten Ästen und Plastikflaschen moderne Lampen gebastelt. Ob Holzgarderoben mit angebohrten Haken aus alten Spielzeugfiguren oder schöne Schreibutensilbehälter aus Pappe, Holz und alten Korken, die neu entstandenen „Kunstwerke“ sind praktisch und sehen toll aus. Für ein leckeres, von einer Schülergruppe selbst zubereitetes Mittagessen wurde dank Daria aus der „Bertha“ auch gesorgt. Daher geht ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden für unvergessliche Tage mit tollen künstlerischen Ergebnissen!

Schulfest 2015 – Retrospektive II

kollage schulfest1 Kopie

Der Schwerpunkt des Festes sollte – anders als in den letzten Jahren – auf den „Musen“ liegen: Neben diversen kleineren Angeboten für alle Gäste (z.B. Kinderschminken) wurden für unsere Schüler/innen auch zahlreiche Workshops angeboten. Trampolinspringen, Durchlaufen eines Hindernisparcours, Tanzen, Basteln von Freundschaftsbändchen, Papierspiralen und Dias, Brot backen, Singen und auch Jonglieren gehörten zum Programm. Die Kinder durften auch auf große Leinwände malen und sich im Drucken ausprobieren. Zwischenzeitlich konnten man mit einer Entspannungsreise zur Ruhe kommen oder in der Chill-Out-Zone einfach nur „abhängen“. Jeder sollte sich bereits im Vorfeld für bestimmte Workshops eintragen und sich die erfolgreiche Teilnahme an einem Workshop auf einer Laufkarte abstempeln lassen. Die Laufkarten fungierten zugleich als Los für das abschließende Gewinnspiel …

Den „bildnerischen Rahmen“ lieferte die extra für das Schulfest aufgebaute „Jahresausstellung“, bestehend aus Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht und den Kunst-AGs. Darunter präsentierten die Schüler/innen aus allen Jahrgangsstufen Ergebnisse unterschiedlichster Techniken und Themen. Exemplarisch seien hier drei „Konzepte“ etwas näher aufgeführt.

1. Wir malen und zeichnen wie in der Steinzeit

Klasse: 5c

Technik: Farbauftrag Mischtechnik Fingerfarben und Kreide/ Kohlezeichnung, Herstellung der Untergründe Wasser/ Farbenbehandlung, anschließend geknüllt und geknetet

Material: Präparierter Zeichenkarton (Knittertechnik als Untergrundnachahmung von Stein- oder Felsenoberflächenstruktur) darauf verwendet Fingerfarben mit Quarzsandbeimischung, weiße (Schlemm)Kreide & (Grill)Holz- und Zeichenkohle

Lehrername:  Olivia Kestler

Schülernamen: Ibrahim, Elisabeth, Dzhem, Mohammed, Victoria, Magdalena, Nehir, Oliwia, Defne, Renne, Denise, Fitore, Melek,  Joy, Ömar und Annabell

schulfest2

schulfest3

 

 

 

 

 

 

2. Kunst aus dem Mittelalter – Wir gestalten Neidköpfe

Klasse: 6b

Technik:  Pappmaché und Wandfarbe in Tupf-Technik

Material: Untergrundgestaltung aus Recyclingmaterial  (Styropor, Kartonagen, Draht, Milchkarton, Schnur, Moosgummireste, Zeitungspapier), Oberfläche Wandfarben in unterschiedlichen Abtönungen (weiß-schwarz)

Lehrername:  Olivia Kestler

Schülernamen: Kürsat, Selina Barth und Briegel, Rasid, Azra, Meliat, Kevin, Alexander, Yassin, Cagatay, Erdem, Marcel, Yannick, Beyza, Luciano,  Esra, Markus und Judäa

schulfest4 schulfest5

 

 

 

 

 

 

 

3. Schablonen-/Hochdruck > link zu Hochdruck (8. Klassen)

siehe auch: Hochdruck der Klasse 8a/b

schulfest6 schulfest7

 

 

Happymaker

Die Klassen 6 b und 6 c haben im WTG-Unterricht bei Frau Walter „Happymaker“ genäht. Das sind kleine Glücksbringer, die Kummer und Sorgen vertreiben sollen.
Da jeder Happymaker ein Unikat sein sollte, erstellte jeder Schüler zuerst einen Entwurf für seinen persönlichen Sorgenfresser. Anschließend wurde Stoff gebatikt, zugeschnitten, verziert und ausgestaltet und am Ende schließlich zusammen genäht und mit Füllwatte ausgestopft. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!