Hochdruck

Der Hochdruck ist ein mechanisches Druckverfahren. Die druckenden Teile sind auf dem Druckträger erhaben, während die nicht druckenden Teile vertieft liegen. Die Druckform gibt die Farbe direkt auf das Papier ab. Somit muss das Druckbild auf dem Druckträger spiegelverkehrt sein. Das Druckbild wird zunächst eingefärbt und dann gegen das Papier gepresst.

Material: glatter Karton

Besonderer Reiz:

Das Übereinanderkleben einzelner Kartonelemente erzeugt subtile helle „Ränder“, die das Motiv klären und differenziert gestalten lassen.

Klasse: 8a und 8b

Foto und Text: A. Biendl

 

Wir bauen eine Bank aus Beton

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Deutschen Bank Filiale Nürnberg Röthenbach und dem Bauindustriezentrum Nürnberg-Wetzendorf wurde an unserer Schule eine Bank im Eingangsbereich gegossen, die mit einem Mosaik belegt werden soll.

Im ersten Bauabschnitt rückten einige Mitarbeiter der Deutschen Bank Filiale an und tauschten den PC und Anzug gegen Spaten und Schubkarre. So wurde gemeinsam mit Schülern das Loch für das Fundament ausgehoben.

Im zweiten Bauabschnitt legte das Bauindustrie­zentrum das Fundament und fertigte eine Verschalung an, um einen L-förmigen Betonblock zu gießen. Nachdem der Beton ausgehärtet und die Verschalung wieder entfernt war, konnte man einige Tage später das Ergebnis im Inneren freilegen.

In einem dritten Bauabschnitt soll nun im nächsten Jahr die Bank mit einem Mosaik verziert werden…