Metallwerkshop

SCHLAFEN

Schüler der 9. Klassen bauten im Technikunterricht zusammen mit dem Künstlern Stuff Klier und Susanna Fromm Metallbuchstaben.

Anfangs einigte man sich im Gruppengespräch auf das Wort „Schlafen“. Dann wurden verschiedene Text dazu verfasst. Von der klassischen Schreibmaschine bis hin zu Schlagbuchstaben und Stempeln konnten verschiedene Techniken erprobt werden. Jeder Schüler entwarf daraufhin einen eigenen Buchstaben der dann aus Metallblech gefertigt wurde. Die Schüler konnten in dieser Blechwerkstatt verschiedene Arbeitstechniken im Umgang mit Blech erlernen.

Die Buchstaben werden noch als „Wort“ in einem Metallgestell zusammengefasst und auf dem Schulgelände präsentiert. Aber das zeigen wir in einem weiteren Beitrag der bald erscheint.

„Der Weltraum, unendliche Weiten.“

Die 5. Jahrgangsstufe gestaltete mittels lasierenden und deckenden Farbauftrag plastische, fremde Planeten. Die Schüler lernten noch eine weitere Möglichkeit kennen um Plastizität zu erzeugen und zwar das Streuen und Ballen von Punkten mit Hilfe eines Wattestäbchens.

Portrait

Die Schüler der 9. Jahrgangsstufe versuchten mit Hilfe der Rastertechnik, Bilder von Alexej Jawlensky, zu übertragen und zu vergrößern. Die farbliche Ausarbeitung war frei.

Alien

Mit Hilfe einer Spiegeltechnik und ihrer Handschrift, gestalteten Schüler der 7. Jahrgangsstufe phantasievolle Alienwesen auf einem fremden Planeten.

Schaukasten

Mit Hilfe von volumenbildenden Linien und Schatten, gestalteten Schüler der 9. Jahrgangsstufe Insekten.